Seite 12345>

Ausgabe I/2013, Brasilien: alles drin

Bei Hirten und Nomaden

Enikö Nagy hat die Völker des Sudan fotografiert und ihre Volksweisheiten gesammelt

mehr

Ausgabe I/2012, Geht doch! Ein Männerheft

Arm macht erfinderisch

Arm macht erfinderisch

Einfallsreiche Erfindungen entstehen dort, wo Menschen mit wenig auskommen müssen, sagt Anil K. Gupta. Zweimal im Jahr verlässt er sein Bü... mehr

Ausgab, Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert

Mafia-frei

Ladenbesitzer, Hoteliers und Restaurantbetreiber haben sich auf Sizilienzusammengeschlossen. Gemeinsam zahlen sie kein Schutzgeld mehr

mehr

Ausgab, Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert

Schuldfragen

Trotz Krieg und Bürgerkrieg, sagt Masiha Fayez, habe sie Afghanistan nie verlassen, sondern ihr Land immer unterstützen wollen. Heute ist die 1973 in Kabul gebo... mehr

Ausgab, Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert

Nachts auf der Straße

Eigentlich wollte Michael Brosowski in Vietnam nur Urlaub machen. Das ist neun Jahre her. Damals war er 28 Jahre alt und Englischlehrer in Sydney. Doch als er n... mehr

Ausgab, Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert

Geschichten aus der Heimat

„Obwohl Deutschland ein Einwanderungsland ist“, sagt Jan Gerritzen, „gelten Migranten hier nur selten als Deutsche.“ Stattdessen sehe man sie als Türken, Afrika... mehr

Ausgabe II+III/2011, What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen

Sag’s mit Mubarak

Aufklärungsarbeit mit Humor: Wie der iranische Puppenspieler Hadi Hassanali auf Ölplattformen auftritt

mehr

Ausgabe II+III/2011, What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen

Kochen statt schießen

„Make Food, Not War“ lautet das Motto des ersten Erzeugermarkts in Beirut, auf dem regionale Produkte angeboten werden. Jeden Mittwoch und Samstag veranstaltet ... mehr

Ausgabe II+III/2011, What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen

Mutters Sprache

Seit einem halben Jahr engagiert sich Fadia Hallak als „Stadtteilmutter“ im Berliner Bezirk Neukölln. Das Konzept des Projekts „Stadtteilmütter“ sieht vor, dass... mehr

Ausgabe II+III/2011, What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen

Bambusfahrräder für Afrika

Als er vor fünf Jahren ein neues Fahrrad suchte, stieß David Ho auf ein Bambusrad. Zu dieser Zeit forschte er an der Columbia Universität in New York zu Methode... mehr

Seite 12345>