Ausgabe III/2019 - Nonstop

Nonstop (Ausgabe III/2019)




Editorial

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Alles dreht sich, alles bewegt sich: Noch nie waren permanent so viele Güter und Menschen unterwegs wie heute

mehr


Inhalt

Ein Heft über Menschen und Verkehr 

mehr


Kulturort

Der Urmia-See in Iran

von Maximilian Mann

Als ich das erste Mal zum Urmia-See in den Nordwesten des Irans gereist bin, war ich erschüttert: Wo noch vor wenigen Jahren die Kinder aus der Umgebung schwimmen gelernt haben, erstreckt sich heute eine Salzwüste

mehr


Was anderswo ganz anders ist

Vietnam: Essen mit Gefühl

von Kim Thuy

Kim Thúy, geboren in Saigon, Vietnam, ist Schriftstellerin und lebt in Kanada. Sie erzählt KULTURAUSTAUSCH, wie man in Vietnam seine Gefühle ausdrückt

mehr


Wie ich wurde, was ich bin

Der Klezmerkönig

von Giora Feidman

Manchmal frage ich mich, warum es Familien gibt, die nicht von der Musik loskommen. Mein Vater, mein Großvater, mein Urgroßvater: Sie alle haben musiziert. Vielleicht liegt es in unseren Genen

mehr


Ein Haus ...

Ein Haus auf Kreta

von Gundula Haage

In diesem Haus in der südkretischen Bucht Likos wohnen Aidin und Theo Nikoloudakis mit ihren drei Kindern

mehr


Thema: Verkehr

„Transportmittel definieren, wie die Welt aussieht“

ein Interview mit Jonas Eliasson

Der Verkehrsexperte Jonas Eliasson erklärt, wie wir uns in Zukunft fortbewegen

mehr


„Die Magie des Bewusstseins“

ein Interview mit Ben Okri

Um von A nach B zu kommen, muss man sich nicht immer in ein Auto setzen, findet der Autor Ben Okri. Ein Gespräch über Reisen in der Literatur

mehr


Auf allen Meeren

von Marc Levinson

Ein T-Shirt aus Bangladesch, eine Avocado aus Mexiko: Ohne die Erfindung des Containers wäre unser heutiges Konsumverhalten undenkbar

mehr


„Ich liebe es, unterwegs zu sein“

ein Interview mit Taiye Selasi

Die Autorin Taiye Selasi ist an vielen Orten zu Hause. Ein Gespräch über das reisende Weltbürgertum

mehr


Die Wartenden

von Fiston Mwanza Mujila

Es ist 18:22 Uhr in Macadam und alle wollen nach Hause in den Slum Amour. Eine Erzählung

mehr


„Sich selbst mächtig fühlen“

ein Interview mit Parichehr Scharifi

Ein Gespräch über Menschen im Straßenverkehr mit der Verkehrspsychologin Parichehr Scharifi

mehr


Schotterpiste, ade

von Salifu Abdul-Rahaman

Armut, Krankheit, keine Schulen – lange war der Norden Ghanas in der Entwicklung des Landes außen vor. Doch der Ausbau der Fufulso-Sawla-Straße hat alles verändert

mehr


Drohende Monopole

von Denise Hearn

Warum das Silicon Valley in die Digitalisierung des Verkehrs investiert

mehr


Klimaneutral

von Beatrice Rindevall

Das Ende der Autostadt Stockholm

mehr


Das Tor zur Antarktis

von Timo Berger

Vom Provinznest zum Hotspot: Die chilenische Stadt Punta Arenas verändert sich rasant

mehr


Weltreport

„Auch die Türken glaubten, es könne nicht so schlimm kommen“

ein Interview mit Ece Temelkuran

Die Autorin und Journalistin Ece Temelkuran zeigt, wie stark sich die Methoden von Rechtspopulisten in der Türkei, in Europa und den USA gleichen. Ein Gespräch

mehr


Anruf bei ...

Darf es in einer Demokratie Enteignungen geben?

kommentiert von Ulrike Guérot

Der Begriff „Enteignung“ ist ja schon falsch!

mehr


Ich bin dafür, dass ...

Ich bin dafür, dass man unsere Gebärmütter in Ruhe lässt

von Kinga Tóth

Ich bin eine Frau. Was bedeutet, dass meine Personalausweisnummer mit einer Zwei beginnt

mehr


Bücher

Der Kitt einer Gesellschaft

von Cord Riechelmann

Der Tropenbiologe Mark W. Moffett untersucht, was menschliche und tierische Gemeinschaften verbindet

mehr