Robert Misik


Robert Misik, geboren 1966 in Wien, ist Journalist, Blogger und Sachbuchautor. In seinen Büchern setzt er sich  kritisch mit Globalisierung und Konsumkultur auseinander. Außerdem schreibt er für die Zeitschriften Profil und Falter, sowie für die taz. Er wurde zwei Mal mit dem Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch ausgezeichnet, 2008 wurde ihm zudem der Österreichische Staatspreis für Kulturpublizistik verliehen.



Artikel des Autors/ der Autorin

Geht doch! Ein Männerheft (Ausgabe I/2012)

Sympathy for the Devil

Investmentbanker wurden lange wie Rockstars verehrt – sie galten als kreativ, rücksichtslos und männlich. Wie konnte das passieren?

mehr