Ernesto Cardenal


Ernesto Cardenal wurde 1925 in Granada in Nicaragua geboren. Er ist ein suspendierter katholischer Priester und Dichter. 1966 gründete er die Gemeinschaft von Solentiname auf einer Insel im Nicaraguasee. 1977 zwang ihn die Diktatur unter Anastasio Somoza Debayle ins Exil nach Costa Rica. Im Zuge der Revolution durch die Frente Sandinista de Liberación Nacional (FSLN) war Ernesto Cardenal zwischen 1979 und 1987 Kulturminister von Nicaragua. Er starb am 01. März 2020.



Artikel des Autors/ der Autorin

Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Ausgabe II/2014)

„Ich suchte die Abgeschiedenheit“

Über den Rückzug auf eine einsame Insel und die Schwierigkeit, dort eine Gemeinschaft zu gründen. Ein Gespräch mit dem nicaraguanischen Dichter

mehr