Armin Grunwald


Armin Grunwald, geboren 1960 in Soest, habilitierte sich 1987 an der Universität zu Köln in Physik und 1998 in Philosophie und Mathematik an der Philipps-Universität in Marburg. Er leitet das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) in Karlsruhe, wo er seit 1999 den Lehrstuhl für Technikphilosophie und Technikethik innehat. Sein aktuelles Buch „Ende einer Illusion. Warum ökologisch korrekter Konsum uns nicht retten wird“ (Oekom Verlag, München, 2012) beschäftigt sich mit den Grenzen individueller Nachhaltigkeit. Grunwald lebt in Köln.



Artikel des Autors/ der Autorin