Peter Widmer


Peter Widmer, geboren 1941 in Olten in der Schweiz, ist Psychoanalytiker. Er studierte unter anderem Philosophie und Psychologie und unterrichtete an zahlreichen Universitäten. Er ist Mitbegründer der Assoziation für die Freudsche Psychoanalyse und des Lacan Seminars Zürich. Zu seinen Veröffentlichungen zählen „Der Eigenname und seine Buchstaben. Psychoanalytische und andere Untersuchungen“ (transcript, Bielefeld, 2010) und „Subversion des Begehrens. Eine Einfuhrung in Jacques Lacans Werk“ (Turia+Kant, Wien, 1997). Er lebt in Zürich.



Artikel des Autors/ der Autorin

Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Ausgabe IV/2014)

„Konsum stillt das Begehren nicht“

Es fällt dem Menschen nicht leicht, glücklich zu sein – und auch der Konsum ist nur ein Lückenfüller. Ein Gespräch mit dem Psychoanalytiker

mehr