Karin Schenck-Gustafsson


Karin Schenck-Gustafsson, 60, ist Professorin für Kardiologie am Karolinska Institut und der Karolinska Universitätsklinik in Stockholm. Seit den frühen 1990er Jahren forscht sie intensiv auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen.Sie ist Gründerin und Leiterin des weltweit ersten Zentrums für Gendermedizin in Stockholm, das mittlerweile Partnerinstitute in Berlin, Wien und den USA hat.



Artikel des Autors/ der Autorin

Frauen, wie geht's? (Ausgabe IV/2007)

Diagnose Gebrochenes Herz

Frauen werden anders krank als Männer. Die Gendermedizin weiß warum

mehr