Andrzej Stasiuk


Andrzej Stasiuk wurde 1960 in Warschau geboren. Der Autor, Journalist und Literaturkritiker wurde 1992 mit der Veröffentlichung seines Debüts "Die Mauern von Hebron" in Polen über Nacht berühmt. In Deutschland gelang ihm der Durchbruch mit dem Erzählband "Die Welt hinter Dukla" (Suhrkamp Verlag, Frankfurt/Main, 2000).



Artikel des Autors/ der Autorin

Toleranz und ihre Grenzen (Ausgabe III/2007)

Andrzej Stasiuk über die Donau

Die Donau fließt gegen die Zeit. Sie wälzt das Wasser der Gegenwart in die Vergangenheit, die Aktualität ins Vergangene. Sie ist so lang, wie sie alt ist. Im De... mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Ausgabe II/2012)

Der Traum von der Weite

Über die Freiheit, die im Osten liegt, und Dörfer, welche die Seele prägen

mehr


Helden (Ausgabe II/2018)

Sehnsucht nach Unschuld

Warum in Polen jeder Versuch, die eigene Geschichte kritisch zu betrachten, als antipolnisch stigmatisiert wird und weshalb junge Männer heute Partisanen aus dem Zweiten Weltkrieg verehren

mehr