Magda Findikgil


Magda Findikgil, geboren 1930 in Gelsenkirchen-Buer, lebt seit über 30 Jahren in Istanbul. In Deutschland absolvierte sie eine Ausbildung zur Kindergärtnerin, bevor sie 1952 eine Stelle als private Deutschlehrerin in Istanbul annahm – und blieb. Ihre Lebensgeschichte wird auch in der Ausstellung "Erinnerungen an eine neue Heimat" gezeigt, die ab dem 20. November 2010 im Kreuzberg Museum in Berlin zu sehen ist.



Artikel des Autors/ der Autorin

Das Deutsche in der Welt (Ausgabe IV/2010)

Die anderen leiden auch an dir

Wie eine deutsche Migrantin sich in die türkische Gesellschaft eingelebt hat

mehr