Rafik Schami


Rafik Schami, geboren 1946 in Damaskus, ist Schriftsteller. Sein Werk wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Seit 2002 ist Rafik
Schami Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er erhielt viele Auszeichnungen und Ehrungen, zuletzt den Nelly-Sachs-Preis (2007) und den Georg-K.-Glaser-Preis (2011). Schami lebt und arbeitet in Marnheim, Rheinland-Pfalz.

Veröffentlichungen von Rafik Schami:

Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat und andere seltsame Geschichten (dtv, München, 2011).

Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte. Oder wie ich zum Erzähler wurde (Hanser, München, 2011).

Das Geheimnis des Kalligraphen (Hanser, München, 2008).

Damaskus im Herzen und Deutschland im Blick (Hanser, München, 2006).

Der Kameltreiber von Heidelberg. Geschichten für Kinder jeden Alters (Hanser, München, 2006).



Artikel des Autors/ der Autorin

Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Ausgabe IV/2011)

„Respekt vor der Überwindung der Angst“

Worauf es ankommt, wenn man ein Land im Umbruch unterstützen will. Ein Interview mit dem syrisch-deutschen Schriftsteller

mehr