Tim Parks


Der Schriftsteller und Übersetzer Tim Parks wurde 1954 in Manchester geboren und lebt seit uber dreisig Jahren in Italien. Parks wurde zweimal fur den Booker Prize, den wichtigsten britischen Literaturpreis, nominiert. Er unterrichtet literarisches Übersetzen an der Libera Universita di Lingue e Comunicazione in Mailand und hat Niccolo Machiavellis „Il Principe“ ins Englische übersetzt. Parks lebt in Mailand.



Artikel des Autors/ der Autorin

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Ausgabe III/2010)

Der Dichter und sein Publikum

Wie sich die Rezeption europäischer Literatur verändert und warum Schriftsteller den Dialog zwischen den Kulturen nicht fördern

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Ausgabe IV/2014)

Meine malvenfarbene Waschschüssel

Wie ein Neuanfang die Einstellung zum Besitz verändern kann

mehr


Ich und die Technik (Ausgabe IV/2015)

Salute!

Was Menschen weltweit trinken: Eine kleine Alkoholkunde

mehr


Das neue Italien (Ausgabe III/2016)

Die Bienenstock-Mentalität

Die Literatur als Spiegelbild der Gesellschaft: Warum in Italien die
Zugehörigkeit zu einer Gruppe wichtiger ist als alles andere

mehr