Jakob von Uexküll


Jakob von Uexküll wurde 1944 in Uppsala geboren und wuchs in Hamburg auf. Mit dem Erlös einer Briefmarkensammlung gründete er 1980 die "Right Livelihood Foundation" und stiftete den "Right Livelihood Award", auch als "Alternativer Nobelpreis" bekannt. Er saß von 1984 bis 1989 für die Grünen im Europäischen Parlament und war von 1989 bis 1990 im Vorstand von Greenpeace Deutschland. Zuletzt gründete er 2004 den "World Future Council". Im März wurde er in Stuttgart mit dem Erich-Fromm-Preis 2008 ausgezeichnet.



Artikel des Autors/ der Autorin

Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Ausgabe II/2008)

Grüner wird’s nicht

Wie werden wir in Zukunft leben? Über schlechte Aussichten und gute Chancen

mehr


Körper (Ausgabe II/2010)

"Die größte Chance aller Zeiten"

Was wird aus dem Klimaschutz nach Kopenhagen?

mehr