Mathias Énard

Mathias Énard

Mathias Énard, geboren 1972 in Niort in Frankreich, ist Schriftsteller, Dichter und Übersetzer. Auf Deutsch erschienen die Romane „Zone“ (Berlin Verlag, 2010) und „Kompass“ (Hanser Berlin, 2016), letzterer wurde mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet. 2019 veröffentlichte Énard den Gedichtband „Letzte Mitteilung an die Proust-Gesellschaft von Barcelona“. Er lebt in Barcelona und La Rochelle.

Foto: Picture Alliance



Artikel des Autors/ der Autorin

Eine Geschichte geht um die Welt (Ausgabe III/2020)

Eine Geschichte geht um die Welt (Kapitel 2 von 8)

Während des Corona-Lockdowns haben wir acht internationale Schriftstellerinnen und Schriftsteller gebeten, gemeinsam eine Erzählung zu schreiben. Kapitel 2

mehr