Nicole Graaf


Nicole Graaf, geboren 1977, studierte Ethnologie und Tibetologie. Sie lebt in Leipzig, Berlin und Peking.



Artikel des Autors/ der Autorin

Was vom Krieg übrig bleibt (Ausgabe I/2007)

Was die Farbe Türkis in Tibet bedeutet

Die Tibeter lieben Farben. Das zeigt sich nicht nur in der Ausstattung ihrer Tempel, sondern auch an ihrer Kleidung. Einer der beliebtesten Schmucksteine ist de... mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Ausgabe II/2007)

Die Rettung fürs Schwimmen

Diesmal: Der Burkini

mehr


Frauen, wie geht's? (Ausgabe IV/2007)

Zum Anbeten: Frauen in den Weltreligionen

Buddhismus: Yeshe Tsogyal

mehr