Lew Manowitsch


Lew Manowitsch wurde 1960 in Moskau geboren, wo er Kunst, Architektur und Informatik studierte. 1981 zog er nach New York, machte dort seinen Master in experimenteller Psychologie und seinen Doktor in Visual and Cultural Studies. Manowitsch unterrichtet an der Fakultät für bildende Künste der Universität von Kalifornien in San Diego.

Veröffentlichungen von Lew Manowitsch:

Black Box – White Cube (Merve Verlag, Berlin, 2005).

The Language of New Media (The MIT Press, Cambridge, 2001).

Tekstura. Russian Essays on Visual Culture (University of Chicago Press, Chicago, 1993).



Artikel des Autors/ der Autorin

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Ausgabe III/2010)

„Ich brauche mehr Daten“

Mit wenigen Mausklicks überblickt er die Kunstgeschichte. Ein Gespräch mit dem Künstler und Medienwissenschaftler Lew Manowitsch

mehr