Mauro Libertella

Mauro Libertella

Mauro Libertella, geboren 1983 in Mexiko-Stadt, ist Schriftsteller und Journalist. Er studierte Literatur an der Universidad de Buenos Aires und schreibt regelmäßig im Feuilleton der argentinischen Tageszeitung Clarín. Von ihm sind drei Romane und zwei Essaybände erschienen. 2017 wählte ihn das Hay Festival als einen der 39 besten Schriftsteller Lateinamerikas unter vierzig aus. In seinem Roman „Mi libro enterado“ (Mansalva, Buenos Aires, 2013) beschreibt er die letzten Tage seines Vaters Héctor Libertella. Er lebt in Buenos Aires.

Foto: privat



Artikel des Autors/ der Autorin

Endlich! (Ausgabe I/2020)

Im Klappstuhl auf dem Bürgersteig

Über die alten Menschen in Buenos Aires

mehr