Ayelet Gundar-Goshen

Ayelet Gundar-Goshen

Ayelet Gundar-Goshen, geboren 1982 in Tel Aviv, ist Autorin und Psychologin. Sie studierte Psychologie in Tel Aviv, später Film und Drehbuch in Jerusalem. Für ihre Kurzgeschichten, Drehbücher und Kurzfilme wurde sie bereits vielfach ausgezeichnet. Ihr erster Roman, „Eine Nacht, Markowitz“, gewann den Sapir-Preis für das beste Debut Israels. Gundar-Goshen lebt in Tel Aviv.

Foto: Philippe Matsas



Artikel des Autors/ der Autorin

Schuld (Ausgabe II/2019)

Gewissensfragen

Warum empfinden Menschen Schuld? Über die Bedeutung eines elementaren Gefühls

mehr


Tabu (Ausgabe I/2021)

Du sollst nicht lügen

Über ein Verbot, das niemand von uns einhalten kann

mehr