Alfred Grosser


Alfred Grosser, geboren 1925 in Frankfurt am Main, ist seit 1937 französischer Staatsbürger. Er ist emeritierter Professor für Politikwissenschaft am Institut d'études politiques in Paris und Journalist. Grosser erhielt als »Mittler zwischen Franzosen und Deutschen, Ungläubigen und Gläubigen, Europäern und Menschen anderer Kulturen« das Bundesverdienstkreuz. Zuletzt erschien »Le Mensch. Die Ethik der Identitäten« (Dietz Verlag, Bonn, 2017). 



Artikel des Autors/ der Autorin

Une Grande Nation (Ausgabe IV/2017)

„Macron will Lehrer in die Vororte schicken“

Der Politologe über die französische Jugend und ihre Bildungschancen. Ein Gespräch 

mehr