Ha Jin


Ha Jin wurde 1956 im nordchinesischen Jinzhou geboren. Er trat mit 14 Jahren freiwillig in die Volksbefreiungsarmee ein und diente dort fünf Jahre. Has Jugendzeit wurde vor allem durch die Kulturrevolution (1966-1976) geprägt. 1977 begann er an der Heilonjiang Universität Englisch zu studieren, 1985 ging er in die USA. Heute ist Ha Professor für Literatur und Schriftsteller in Boston. Für seine Bücher erhielt er unter anderem den PEN/Faulkner Award und eine Nominierung für den Pulitzer-Preis.



Artikel des Autors/ der Autorin

Menschen von morgen (Ausgabe I/2009)

Wortschatz

Wie ich während der Kulturrevolution die Welt der Bücher entdeckte

mehr