Sieglinde Geisel

Sieglinde Geisel

Sieglinde Geisel, geboren 1965 in Rüti in der Schweiz, lebt als freie Literaturkritikerin, Autorin und Schreibcoach in Berlin. Sie arbeitet regelmäßig für den Deutschlandfunk Kultur, SRF Kultur, Republik. 2016 hat sie das Online-Literaturmagazin tell gegründet. Im Herbst 2021 erscheint im Kampa-Verlag der Gesprächsband „Ein geträumtes Leben“ mit Alberto Manguel.

Foto: Lena Mucha



Artikel des Autors/ der Autorin

Helden (Ausgabe II/2018)

Werthers zweiter Frühling

Vom Briefroman bis zum Rilke-Tattoo: Sandra Richter erkundet, wie sich die deutsche Literatur in der Welt verbreitete und welche Wirkung sie entfaltet

mehr