Élmer Mendoza


Élmer Mendoza, geboren 1949 in Culiacán, Mexiko, ist Schriftsteller und Dramatiker. 2010 war er Dozent für Literatur an der Universidad Autónoma de Sinaloa. 2002 wurde sein Roman „El amante de Janis Joplin“ mit dem Premio Nacional de Literatura José Fuentes Mares ausgezeichnet. 2007 erhielt er für den Roman „Balas de Plata“ (dt. „Silber“, Suhrkamp, Frankfurt a. M., 2010) den Premio Tusquets de Novela. Er lebt in Culiacán.



Artikel des Autors/ der Autorin

Rausch (Ausgabe I/2017)

Der Dealer von nebenan

In unserer Nachbarschaft handelt ein Mann mit Drogen. Ein paar Tage beobachten alle das Treiben, dann ist plötzlich Schluss

mehr