Simon Frith


Simon Frith, geboren in 1946 Heathfield, Sussex, ist Soziologe und Autor. Zurzeit hält er den Tovey-Lehrstuhl der Universität Edinburgh. Frith ist Autor zahlreicher Arbeiten zu Pop, Rock und Gesellschaft, darunter "Sociology of Rock" (Constable, London, 1978), "Music for Pleasure" (Cambridge University Press, Cambridge, 1988) sowie der Anthologie "Popular Music. Critical Concepts in Media & Cultural Studies" (Routledge, London, 2004).



Artikel des Autors/ der Autorin

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Ausgabe III/2010)

„Live-Musik boomt“

Warum Menschen wieder in Konzerte gehen. Ein Gespräch mit dem Soziologen Simon Frith

mehr