Loredana Lipperini


Loredana Lipperini, geboren 1956 in Rom, ist Journalistin und Autorin. 1979 begann sie ihre Arbeit im öffentlichen Rundfunk bei Rai Radio 3. Seit 1990 schreibt sie für das Feuilleton von La Repubblica und Il Venerdì. In ihrem Blog Lipperatura beschäftigt sie sich mit Literatur und Kultur in Italien. Lipperini lebt in Rom.

Veröffentlichungen
von Loredana Lipperini:

Pupa.   
Il quaderno
quadrone di
Loredana Lipperini
(Feltrinelli, Mailand, 2014).

Di mamma ce n’è più d’una
(Feltrinelli, Mailand, 2013).

Non è un paese per vecchi
(Feltrinelli, Mailand, 2010).



Artikel des Autors/ der Autorin

Das neue Italien (Ausgabe III/2016)

Geistige Armut

In kaum einem Industrieland können die Menschen so schlecht lesen und schreiben wie in Italien. Das zerstört die Gesellschaft

mehr