Jörg Pohle


Jörg Pohle, geboren 1979 in Berlin, hat Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft und Informatik studiert. In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit der Sicherheit von und dem Sicherheitsdiskurs zu Wahlcomputern. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft und schreibt seine Dissertation über Geschichte und Theorie des Datenschutzes aus Informatiker Sicht und Folgerungen für die Technikgestaltung. Pohle lebt in Berlin.

 



Artikel des Autors/ der Autorin

Ich und die Technik (Ausgabe IV/2015)

Wie viele Netze gibt es?

Das WWW ist nur ein kleiner Teil des Internets. Doch was passiert im Deep Net, im Science Net oder im Tor-Netzwerk?

mehr