Orlando Figes


Orlando Figes, geboren 1959 in London, ist einer der renommiertesten westlichen Kenner der russischen Geschichte. Er studierte in Cambridge und ist seit 1999 Professor für russische Geschichte am Birkbeck College in London. Sein Buch „Die Flüsterer. Leben in Stalins Russland“ wurde in rund zwanzig Sprachen übersetzt. Figes lebt in London.

Veröffentlichungen von Orlando Figes:

Hundert Jahre Revolution. Russland und das 20. Jahrhundert (Hanser Berlin, Berlin, 2015).

Schick einen Gruß, zuweilen durch die Sterne. Eine Geschichte von Liebe und Überleben in Zeiten des Terrors (Hanser Berlin, Berlin, 2012).

Die Flüsterer. Leben in Stalins Russland (Berlin Verlag, Berlin, 2008).

Die Tragödie eines Volkes. (Berlin Verlag, Berlin, 1998).



Artikel des Autors/ der Autorin

Russland (Ausgabe III/2015)

„Die Russen haben vergessen, wie man ein Regime stürzt“

Eine Geschichte der Angst: Der britische Historiker Orlando Figes erklärt den Kreislauf aus staatlicher Gewalt und Obrigkeitsdenken

mehr