Stephanie von Hayek


Stephanie von Hayek, geboren 1971 in Wolfratshausen, ist Autorin, Journalistin und Buchhändlerin. In München und Paris studierte sie Politischen Wissenschaften, Soziologie und Sozialpsychologie. Sie schreibt unter anderem für KULTURAUSTAUSCH. Im Frühjahr 2019 erschien ihr erster Roman „Als die Tage ihr Licht verloren“ (Pendo, München). Von Hayek lebt in Potsdam und Berlin.



Artikel des Autors/ der Autorin

Russland (Ausgabe III/2015)

Die Fremden von nebenan

In „Chronik meiner Straße“ beschreibt Barbara Honigmann ihre Heimat, die Straßburger Rue Edel

mehr


Ich und die Technik (Ausgabe IV/2015)

Höhenflug

Paula McLain hat einen Roman über das unkonventionelle Leben der Pferdezüchterin und Pilotin Beryl Markham geschrieben

mehr


Ich und alle anderen (Ausgabe IV/2016)

Monsunkröten und Rosenschlösser

In ihrem neuen Roman verknüpft Shumona Sinha ihre Kindheitserinnerungen aus dem indischen Kalkutta mit der Geschichte Bengalens

mehr


Une Grande Nation (Ausgabe IV/2017)

Ein heller Nachmittag in Zeiten von Finsternis

Der Debütroman von Anuk Arudpragasam erzählt von den Bürgerkriegswirren Sri Lankas 

mehr


Das Paradies der anderen (Ausgabe IV/2019)

Nichts ist sicher

Der neue Roman von Nora Bossong erkundet die Welt der Vereinten Nationen

mehr