Konstantinos Kosmas


Konstantinos Kosmas wurde 1971 in Athen geboren und lebt in Berlin. Er studierte Philologie in Athen und promovierte an der Freien Universität Berlin. Er ist Literaturübersetzer (unter anderem von Daniel Kehlmann, Herta Müller und Hans Magnus Enzensberger), Lehrbeauftragter für Byzantinistik und Neogräzistik an der FU Berlin, freier Mitarbeiter bei der griechischen Sendung des MDR-Funkhauses Europa sowie Mitarbeiter der Griechischen Kulturstiftung in Berlin.



Artikel des Autors/ der Autorin

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Schädelküsse

In Griechenland kann man die Knochen seiner verstorbenen Angehörigen auch nach vielen Jahren noch anfassen

mehr