Unter Nachbarn

von Renate Heugel

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Ausgabe III/2010)


In der Festschrift des Frankreich-Zentrums in Freiburg/Breisgau zu seinem 20-jährigen Bestehen betrachten Mitglieder, Lehrbeauftragte, Kooperationspartner, Mitarbeiter und Absolventen verschiedene Aspekte des Zentrums und der damit verbundenen deutsch-französischen Beziehungen: Von den Anfängen des Frankreich-Zentrums und seiner Situation heute, über Analysen zum deutsch-französischen Dialog, bis zu persönlichen Erfahrungen mit dem Frankreich-Zentrum sowie dessen Aktivitäten in Forschung und Lehre.

Die Kapitel behandeln gesellschaftliche Umbrüche in Frankreich wie beispielsweise die Französische Revolution oder das Informationszeitalter und ihre Bedeutung aus deutscher Sicht, verschiedene deutsch-französische Konflikte der Vergangenheit und Gegenwart, die Schlüsselrolle der sprachlichen und kulturellen Übersetzungsleistung im interkulturellen Dialog sowie die deutsch-französischen Beziehungen in Bezug zu anderen Ländern. Die rund fünfzig Aufsätze des Buches begnügen sich nicht mit einer Bestandsaufnahme des bisher Geschehenen, sondern vermitteln auch einen Ausblick auf die Zukunft der beiden Länder und ihre weitere Entwicklung. 

Deutsch-französische Berührungs- und Wendepunkte. Zwanzig Jahre Forschung, Lehre und öffentlicher Dialog am Frankreich-Zentrum. Hrsg. von Rolf G. Renner, Fernand Hörner. Frankreich-Zentrum, Freiburg/Breisgau, 2009. 



Ähnliche Artikel

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Hochschule)

„Ich will für Frauen dolmetschen“

ein Gespräch mit Emel Erdem

Der Studiengang zur Ausbildung deutsch-türkischer Dolmetscher an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz geht in sein viertes Semester. Die Studentin Emel Erdem zieht Bilanz

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Bücher)

Stereotypenforschung

von Gudrun Czekalla

Die deutsch-französischen Beziehungen sind noch immer stark von stereotypen Vorstellungen geprägt. Werden die Franzosen gern mit Wein, Esprit und Lebensart in V...

mehr


Das Deutsche in der Welt (Bücher)

Liebe ohne Fantasie

von Najem Wali

Der tunesische Schriftsteller Habib Selmi porträtiert in „Meine Zeit mit Marie-Claire“ die Liebe zwischen einem Tunesier und einer Französin

mehr


Was bleibt? (Thema: Erinnerungen )

Geschichte wird gemacht

von Peter Ulrich Weiß

Über die Rolle der Archivare in deutschen Institutionen

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

Comment ça va?

von Areski Meftali

Fünf Französinnen und Franzosen zur Lage der Nation 

mehr


Frauen, wie geht's? (Bücher)

Integration: wie und wie viele?

von Claudia Kotte

Die Zahl der Publikationen zum Thema Zuwanderung wächst unaufhörlich. Da ist es hilfreich, aktuelle Basisinformationen von Vertretern unterschiedlicher Diszipli...

mehr