Schlafen statt Spielen

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Ausgabe III/2010)


Das südkoreanische Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus hat eine nächtliche Internetsperre für Jugendliche und Kinder eingeführt. Die unter 18-Jährigen können zwischen drei Zeitspannen wählen, in denen ihnen nach Mitternacht der Zugang zu verschiedenen Online-Rollenspielen verweigert wird. Zurzeit stehen 19 der Spiele auf der schwarzen Liste des Ministeriums. Mit der Spielblockade soll der Wachsenden Computerspielsucht unter Jugendlichen und Kindern entgegengewirkt werden.
 



Ähnliche Artikel

Breaking News (Thema: Medien )

Was wir von der Welt sehen

von Wendy Hui Kyong Chun

Längst legen Algorithmen fest, welche Inhalte beim einzelnen Nutzer ankommen. Welche Folgen hat das?

mehr


Rausch (Thema: Rausch )

Belohnungen auf Facebook

von Marc Potenza

In sozialen Netzwerken und Online-Spielen werden ähnliche Hirnareale aktiviert wie bei Drogensüchtigen

mehr


Talking about a revolution (Die Welt von morgen)

Omas lernen lesen

Eine Kurznachricht aus Südkorea

mehr


Russland (Bücher)

Wie frei sind wir?

von Philipp Felsch

Harald Welzer und Michael Pauen haben ein Buch über Autonomie im 21. Jahrhundert geschrieben

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Thema: Digitalisierung)

„Wie in einem Traum“

ein Interview mit Gabriel S. Moses

Früher gab es Briefromane, heute gibt es Blogromane. Ein Gespräch mit dem Erzähler und Illustrator

mehr


Une Grande Nation (Was anderswo ganz anders ist)

Höflich im Vollrausch

von Franziska Schulz

Wer sich in Südkorea betrinken will, der läuft Gefahr, in Fettnäpfchen zu treten. Denn obwohl Südkoreaner gerne ausgelassen feiern, gelten gewisse Höflichkeitsregeln auch im Vollrausch

mehr