Kino in Europa

von Gudrun Czekalla

Good Morning America. Ein Land wacht auf (Ausgabe III/2009)


Welche Funktionen übernimmt der Film bei der europäischen Integration und dem Aufbau einer europäischen Identität? Welchen Beitrag leistet dabei die Filmpolitik als Teil der Kulturpolitik der Europäischen Union? Wie kann Filmpolitik die Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Films sicherstellen? Diesen Fragen geht die Autorin in ihrer Dissertation nach, die sie 2008 an der Universität Erlangen-Nürnberg vorgelegt hat. Sie beschreibt Strukturen und Entwicklungen in den Bereichen Filmproduktion, Filmdistribution und Filmtheater in Europa, benennt die Programme und Akteure der europäischen Filmpolitik und geht auf die indirekten Instrumente der Filmförderung wie Quotenpolitik und Steueranreize ein. Weitere Untersuchungsgegenstände sind die internationalen Koproduktionen sowie die Fördermaßnahmen und filmpolitischen Konzepte in einzelnen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.



 

Europäische Filmpolitik. Film zwischen Wirtschaft und Kultur. Von Viktoria Isabella Wasilewski. UVK-Verl.-Ges., Konstanz, 2009. 400 Seiten.



Ähnliche Artikel

Körper (Pressespiegel)

Zeus ist pleite

Die Schuldenkrise belastet Griechenlands Beziehungen zu Ländern der Europäischen Union

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Theorie)

„Die deutsche Politik bedroht Europa“

von Vicenç Navarro

Die Wirtschaftskrise hat zu einer Machtverschiebung in Europa geführt. Sollte Deutschland jetzt eine Führungsrolle übernehmen?

mehr


Erde, wie geht's? (Theorie)

Achtung, ansteckend!

von Slavenka Drakulić

Es geht ein Virus um: Separatismus und Rassismus zersetzen den europäischen Zusammenhalt

mehr


Une Grande Nation (Umfrage)

72% der jungen Griechen halten die Finanzkrise für nicht beendet*

kommentiert von Babis Papaioannou

Von der Wirtschaftskrise in Griechenland sind vor allem junge Menschen betroffen. Seit 2009 hat es systematische Kürzungen bei sozialer Leistungen für junge Menschen gegeben  

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (In Europa)

„Das Mittelmeer: ein Friedhof“

ein Gespräch mit Flavio Di Giacomo

Vor Europas Küsten ertrinken massenhaft Migranten. Ein Gespräch mit Flavio Di Giacomo, Mitarbeiter der Internationalen Organisation für Migration (IOM) in Rom, über Leichen an Urlaubsstränden

mehr


Innenleben. Ein Heft über Gefühle (In Europa)

„Wir können unsere Kritik nicht mehr äußern“

ein Gespräch mit Kornél Mundruczó, Aggeliki Papoulia, Christos Passalis, Àlex Rigola, Dóra Büki

Existiert in Ungarn, Griechenland und Spanien noch eine unabhängige Theaterszene? Ein Gespräch mit europäischen Regisseuren, moderiert von Thomas Ostermeier

mehr