China lokal

von Gudrun Czekalla

Good Morning America. Ein Land wacht auf (Ausgabe III/2009)


Mit dieser Studie, die von Juli bis Oktober 2008 erstellt wurde, liegt zum ersten Mal eine wissenschaftlich fundierte Untersuchung zum Thema deutsch-chinesische Kommunalbeziehungen vor. Sie macht deutlich, wie sich die Interessen auf deutscher und chinesischer Seite ergänzen, und benennt das Verhandeln auf gleicher Augenhöhe als wesentlichen Erfolgsfaktor für eine Kommunalpartnerschaft. Weiter empfehlen die Autoren die Ansiedlung kommunaler Beziehungen auf der politischen Leitungsebene sowie die Einbeziehung von China-Experten in die Vorbereitung und Durchführung interkultureller Schulungen. Die Studie ordnet die deutsch-chinesischen Städtepartnerschaften historisch ein, beschreibt die geografische, politische, wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der deutschen und chinesischen Städte und kategorisiert die Partnerschaften nach Kriterien wie Entstehung und Ziele, Felder und Aktivitäten, Akteure und Finanzierung. Ergänzt wird die Darstellung durch eine Stärken- und Schwächenanalyse aus Sicht der deutschen Partner sowie eine Zusammenfassung mit Empfehlungen der Autoren.
 

Deutsch-chinesische Kommunalbeziehungen. Motivationen, Strukturen, Aktionsfelder. Von Ulrich Held, Rita Merkle. Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, Bonn, 2008. 100 Seiten.



Ähnliche Artikel

Unterwegs. Wie wir reisen (Die Welt von morgen)

Digitale Überwachung

Eine Kurznachricht aus China

mehr


High. Ein Heft über Eliten (Die Welt von morgen)

Nur für Smartphonenutzer

Eine Kurznachricht aus China

mehr


Menschen von morgen (Thema: Jugendliche)

Wortschatz

von Ha Jin

Wie ich während der Kulturrevolution die Welt der Bücher entdeckte

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Kulturort)

Ein Bahnhof in Wuhan

von Wang Dandan

Die Millionenmetropole Wuhan gilt als das Logistikzentrum Zentralchinas. Seit 2009 besitzt die Stadt einen der größten Bahnhöfe des Landes 

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Thema: Arbeit)

Lagerware

von Harry Wu

Chinesische Strafgefangene müssen Produkte herstellen, die weltweit exportiert werden. Ein ehemaliger Häftling berichtet

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Chinas Außenpolitik

von Gudrun Czekalla

Chinas Aufstieg zur Supermacht im 21. Jahrhundert wird meist an seiner wirtschaftlichen und politischen Entwicklung festgemacht. Die außenkulturpolitische Dimen...

mehr