Internet-Piraten

Good Morning America. Ein Land wacht auf (Ausgabe III/2009)


Ein schwedisches Gericht hat einen verheerenden Schlag gegen das Austauschen von Dateien im Internet getätigt, indem es Gefängnisstrafen gegen die Gründer von „Pirate Bay“
verhängte – eine Grundsatzentscheidung mit vermutlich lang anhaltenden internationalen Auswirkungen. Der schwedische Richter verurteilte die vier Männer hinter „Pirate Bay“ […] wegen Begünstigung Tausender Fälle von Copyright-Verletzungen.
Matt Hartley in THE GLOBE AND MAIL (Toronto) vom 16.05.2009

Es klingt alles immer so süß. „Pirate Bay“, Piratenbucht, nennt sich die mit 25 Millionen Nutzern weltgrößte Anleitungsbörse für Film- und Musikdiebstahl im Internet – und weckt damit Assoziationen wie Schatzinsel oder Fluch der Karibik. [...] An edle Wilde sollen wir dabei denken, die für so rückwärtsgewandte Konzepte wie geistiges Eigentum einfach kein Verständnis mehr haben.
Susanne Gaschke in DIE ZEIT (Hamburg) vom 23.04.2009

Wir leben in einer Welt digitaler Inhalte [...],
doch immer noch glauben viele in der Unterhaltungsindustrie, sie könnten sich dieser neuen Realität verweigern und irgendwie alle Vorteile der digitalen Distribution nutzen, ohne die Kehrseiten zu erleben.
Bill Thompson in NEW STATESMAN (London) vom 30.04.2009

Uns wird ein Bild vorgegaukelt: Legionen von Internet-Kriminellen mit den Fingern auf ihren Trackpads, die Musik mittels BitTorrent herunterladen und niemals für irgendetwas zahlen. Das Fitzelchen guter Nachricht in diesem Tal der Finsternis ist der stetige Anstieg digitaler Musikverkäufe. Millionen von Internet-Gutmenschen mit den Fingern auf ihren Trackpads, die für die Musik, die sie mögen, bezahlen.
Sean Michaels in THE GUARDIAN (London) vom 21.04.2009



Ähnliche Artikel

Was bleibt? (Magazin)

„Migranten warten ?sieben Jahre auf Arbeit“

Sofia Appelgren

Einwanderer bringen berufliche Fähigkeiten mit, die die europäische
Wirtschaft gut brauchen kann. Die Unternehmerin Sofia Appelgren erklärt,
wie sie Kontakte zwischen ihnen und schwedischen Arbeitgebern herstellt

mehr


Körper (Köpfe)

Kinder am Mittelmeer

Wer bin ich? Die spanische Künstlerin Mariló Fernández lässt Kinder ihre kulturelle Identität erforschen. Sie rief 2009 das Projekt „Canal Canatum“ ins Leben, e... mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Themenschwerpunkt)

Das neue Gehirn

Nicholas Carr

Unser Denken in der Dot-Com-Ära wird immer schneller – nur leider nicht scharfsinniger

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Die Welt von Morgen)

Indien: Wie in China

In der größten Demokratie der Welt ist die staatliche Kontrolle des Internets verschärft worden. Internetriesen wie Google oder Facebook wurden per Gerichtsbesc... mehr


Das Deutsche in der Welt (Magazin)

Die Skype-Schule

Karin Schädler

Die Lehrer des Spracheninstituts Glovico stammen aus Entwicklungsländern – und unterrichten ihre Schüler direkt über das Internet

mehr


Ich und die Technik (Themenschwerpunkt)

Durchs Netz geschlüpft

Yunchao Wen

Die chinesischen Behörden überwachen das Internet sytematisch.
Wie man es trotzdem schafft, sie auszutricksen

mehr