Schule im Senegal

Good Morning America. Ein Land wacht auf (Ausgabe III/2009)


Aykan Bacaksoy ist einer der ersten Teilnehmer von „Kulturweit“, dem Freiwilligendienst des Auswärtigen Amts. Ab September 2009 unterstützt der 19-Jährige auf einer Militärschule bei Saint-Louis im Senegal ein Jahr lang die Deutschlehrer vor Ort. Bacaksoy hofft, während des Freiwilligendienstes besser Französisch und Englisch zu lernen und Erfahrungen im Unterrichten zu sammeln. „Als Deutscher türkischer Eltern möchte ich vor allem vermitteln, wie multikulturell Deutschland ist.“



Ähnliche Artikel

Das Deutsche in der Welt (Die Welt von morgen)

Prügeln wird bestraft

Eine Kurznachricht aus Bangladesch

mehr


Großbritannien (Weltreport)

Sprachvermögen

von Aya Bach

Die Bildungsinitiative „PASCH“ bringt Schüler aus Kasachstan mit deutscher Sprache und Kultur in Berührung

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Die Welt von morgen)

Für gute Noten gibt’s Schule umsonst

Eine Kurznachricht aus Uganda

mehr


Menschen von morgen (Thema: Jugendliche)

Hmmm ... Liebe!

ein Gespräch mit Victoria Ositadinma Anikwenwa

Victoria Ositadinma Anikwenwa aus Nigeria verkauft Kerosin auf dem Markt und trifft Jungs, die sie wirklich mögen

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Bücher)

Bilaterale Kulturbeziehungen

von Gudrun Czekalla

Bis in die 1960er Jahre hinein war Deutsch in Finnland die erste und wichtigste Fremdsprache. Die Deutsche Schule und die Deutsche Bibliothek in Finnland konnte...

mehr


Eine Geschichte geht um die Welt (Praxis)

In eigenen Händen

von Leonie Düngefeld

Die NGO Ketaaketi geht neue Wege in der Entwicklungszusammenarbeit. Sie setzt auf Autonomie und Eigeninitiative der Menschen in den Partnerländern

mehr