Bilaterale Kulturbeziehungen

von Gudrun Czekalla

Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Ausgabe III/2008)


Die Ziele, die die französische Besatzungsmacht in Deutschland verfolgte und welchen Stellenwert die Jugendpolitik dabei hatte, untersucht Jacqueline Plum. Sie legt den Schwerpunkt auf den außerschulischen Bereich und zeigt, welche Rolle die privaten Akteure dabei spielten und welch große Bedeutung sie hatten. Neben den Volkshochschulen und deren Anteil an der Jugendbildung untersucht die Autorin private Organisationen wie das Bureau International de Liaison et de Documentation, das Comité Français d’Echanges avec l’Allemagne Nouvelle und das Deutsch-Französische Institut in Ludwigsburg. Sie beschreibt die französische Besatzungspolitik gegenüber Jugendbewegungen wie den Pfadfindern, den Naturfreunden, den konfessionellen Gruppierungen und den politischen Jugendorganisationen. Ein besonderes Augenmerk richtet die Autorin auf die Funktion des Elysée-Vertrags und des Deutsch-Französischen Jugendwerks für die „rééducation“ der Deutschen und für den bilateralen Jugendaustausch. In ihrer Dissertation weist sie nach, dass die Jugendpolitik einen eigenen Strang innerhalb der französischen Kulturpolitik bildete und sich deutlich von der sonst üblichen „Prestigepolitik“ absetzte.

Französische Kulturpolitik in Deutschland 1945-1955. Jacqueline Plum. Wiesbaden: D.Univ.-Verl., 2007. XII, 347 Seiten.



Ähnliche Artikel

Toleranz und ihre Grenzen (In Europa)

Ein Erfolg der Geschichte

von Valéry Giscard d’Estaing

Was das deutsch-französische Verhältnis für Europa bedeutet

mehr


Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Zusammen ist man weniger allein

von Scott Erb

Deutschland steht für ein neues Paradigma in der Weltpolitik

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Thema: Krieg)

Die Kinder der Boches

von Jean-Paul Picaper

Der Hass, der nach der Befreiung Französinnen entgegenschlug, die sich im Zweiten Weltkrieg mit einem deutschen Soldaten eingelassen hatten, ist bekannt. Viel weniger ist hingegen von den Schicksalen der Kinder aus diesen Beziehungen an die Öffentlichkeit gelangt

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Essay)

Volle Kraft voraus

von Shada Islam

Deutsche Politiker sprechen sich für eine stärkere Beteiligung an militärischen Einsätzen im Ausland aus. Deutschlands Partner erwarten schon länger ein stärkeres deutsches Engagement

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Weltreport)

„Ich will die Leute entkrampfen“

ein Gespräch mit Avi Primor

Der frühere israelische Botschafter Avi Primor hat ein Buch über deutsch-jüdische Missverständnisse geschrieben

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

„Frankreich wird gewaltsamer, aber auch ehrlicher“

ein Gespräch mit Tristan Garcia

Der Philosoph über die soziale Spaltung des Landes und warum er trotzdem hoffnungsvoll in die Zukunft blickt

mehr