Public Diplomacy

von Gudrun Czekalla

Was vom Krieg übrig bleibt (Ausgabe I/2007)


Seit über 60 Jahren bemüht sich die amerikanische public diplomacy mit wechselndem Erfolg, die arabische öffentliche Meinung zu erreichen. Mit welchen Maßnahmen dies in der Vergangenheit geschah und welche Herausforderungen sich in der Zukunft stellen, beschreibt der Autor, ein ehemaliger Diplomat und Botschafter im Nahen Osten, im vorliegenden Buch. Er grenzt die public diplomacy, die sich durch Glaubwürdigkeit und die Nutzung öffentlicher Kommunikationsmittel auszeichnet, von der Propaganda ab und nennt maßgebliche Ziele der amerikanischen Kulturdiplomatie. Sie soll die amerikanische Außenpolitik gegenüber der ausländischen Öffentlichkeit erklären, ein faires und ausgewogenes Bild der amerikanischen Kultur und Gesellschaft zeichnen, das gegenseitige Verständnis zwischen den Staaten fördern und amerikanische Politiker bei der Einschätzung ausländischer Interessen beraten.

American Encounters with Arabs.The “soft power” of U.S. public diplomacy in the Middle East. William A. Rugh. Westport, CT.: Praeger Security International, 2006. 220 Seiten.
 
 Alle Titel sind in der Bibliothek des ifa ausleihbar.
 www.ifa.de/b/index.htm
 

 



Ähnliche Artikel

Neuland (Theorie)

Kein Index ist perfekt

von Jonathan McClory

Viele Faktoren bestimmen die Außenwahrnehmung eines Landes. Seit langem versuchen Staaten mit Soft Power ihr Image im Ausland zu verbessern. Doch kann man das Bild eines Landes überhaupt messbar beeinflussen?

mehr


Das bessere Amerika (Worüber spricht man in ...)

Worüber spricht man in Belarus?

von Anton Trafimowitsch

Was die Menschen in Minsk derzeit beschäftigt

mehr


Das Deutsche in der Welt (Bücher)

Strategisches Musizieren

von Renate Heugel

Welches Potenzial bietet Musik als strategisches Instrument der Auswärtigen Kulturpolitik beim Ausbau der deutsch-indischen Beziehungen? Zur Beantwortung dieser...

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Bücher)

Kultur und globale Entwicklung

von Renate Heugel

In der Praxis der internationalen Zusammenarbeit beeinflussen sich Kultur und globale Entwicklung wechselseitig. Dabei bilden sämtliche Aspekte der Kultur einen...

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Forum)

„Regierungen tragen die Verantwortung“

von Jill Schuker

Was kann Public Diplomacy?

mehr


Das Paradies der anderen (Bücher)

Nichts ist sicher

von Stephanie von Hayek

Der neue Roman von Nora Bossong erkundet die Welt der Vereinten Nationen

mehr