Anti-Amerikanismus

von Gudrun Czekalla

Was vom Krieg übrig bleibt (Ausgabe I/2007)


Warum ist das Ansehen der Vereinigten Staaten von Amerika in der Welt so dramatisch gesunken? Was lässt den Antiamerikanismus in vielen Ländern anwachsen? Warum wendet sich die Welt von Amerika und den Amerikanern ab? Diese Fragen haben Andrew Kohut und Bruce Stokes bewogen, eine Meinungsumfrage mit über 91.000 Teilnehmern in mehr als 50 Nationen durchzuführen. Die Ergebnisse sind aufschlussreich. So glauben mehr als 70 Prozent der Befragten in anderen Ländern, die Weltlage wäre besser, wenn es einen militärischen Gegenpol zu Amerika gäbe. Zwei Drittel der Amerikaner gehen davon aus, dass militärische Präventivschläge gerechtfertigt sind, und 67 Prozent denken, dass die Vereinigten Staaten die Interessen anderer Nationen ausreichend in ihrer Außenpolitik respektieren. In allen Punkten vertreten die Befragten im Ausland andere Positionen und Sichtweisen. Die Autoren kommen zu dem Ergebnis, dass der außergewöhnliche amerikanische Individualismus und der Hang zu Alleingängen in der amerikanischen Politik die Hauptursachen für das negative Bild im Ausland sind.
 

America against the world. How we are different and why we are disliked. Andrew Kohut, Bruce Stokes. New York: Times Books, 2006. 259 Seiten.
 



Ähnliche Artikel

Talking about a revolution (Bücher)

Begegnung mit Walfängern

von Marko Martin

Charles King erinnert an den Anthropologen Franz Boas und seine Mitstreiterinnen, die mit ihren Studien über Inuit und Polynesier als erste Forscher rassistische Theorien widerlegten

mehr


Was bleibt? (Bücher)

Künstler auf Koks

Carmen Eller

In seinem Roman „Die goldenen Jahre“ erzählt der verstorbene iranisch-amerikanische Musiker Ali Eskandarian von einem Leben zwischen Rausch und Ernüchterung

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Die Welt von morgen)

Digitaler Draht zu Gott

Eine Kurznachricht aus den USA

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Thema: Wachstum)

Unsere kleine Farm

von Timothy Jones

Wie sich Landwirte und Verbraucher gegen die Nahrungsmittelindustrie zusammenschließen

mehr


Helden (Thema: Helden)

Starruhm für Staatsbeamte

von Jess Smee

Wer vom Schreibtisch aus gegen Korruption kämpft, wird selten berühmt. Eine Reality-TV-Show soll das ändern: Lehrer, Ärzte und Beamte werden auf dem Bildschirm zu nationalen Idolen gekürte

mehr


Körper (Pressespiegel)

Netzstreit

Google kündigt an, sich wegen Internetzensur aus China zurückzuziehen

mehr