Auswärtige Kulturpolitik

Gudrun Czekalla

Was vom Krieg übrig bleibt (Ausgabe I/2007)


Mitte der 90er Jahre hat die Schweizer Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit die Kulturstiftung Pro Helvetia mit einem Programm zur Unterstützung osteuropäischer Transformationsländer beauftragt. Hieraus ging das Schweizer Kulturprogramm Südosteuropa und Ukraine hervor, das mittlerweile über 1.000 Kulturaktionen und Austauschprojekte gefördert hat. Seit 2001 sind neben reinen Kulturprojekten auch Initiativen zur technischen Zusammenarbeit im Kulturbereich entstanden, die Pilotcharakter für die gegenseitigen Kulturbeziehungen haben. Derzeit existieren 15 Kooperationsprojekte mit einer dreijährigen Laufzeit und einem Budget von jeweils rund 200.000 Euro in Bulgarien, Rumänien, Albanien, Mazedonien, Bosnien und der Ukraine. Die Studie von Charles Landry versteht sich nicht als Evaluation des Programms, sondern will Diskussionen auslösen und Verbesserungsmöglichkeiten herausfinden. Den Autor interessiert, inwiefern Kulturarbeit anderen Formen der internationalen Zusammenarbeit überlegen ist und welche konkreten Empfehlungen sich für das Kulturprogramm Südosteuropa und Ukraine ableiten lassen.

Kultur im Herzen des Wandels. Charles Landry. Bern: DEZA, 2006. 54 Seiten.



Ähnliche Artikel

Neuland

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft 

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Themenschwerpunkt)

Einer für alle, alle für einen

Mazhar Bagli

Ehrenmorde gibt es dort, wo die persönliche Identität die der Gruppe ist

mehr


Beweg dich. Ein Heft über Sport (Theorie)

Welchen Einfluss hat unsere Kultur?

von Michael Schindhelm

Ins Auswärtige Amt zieht ein neuer Chef ein – ein guter Moment, um über die Aufgaben der Außenkulturpolitik nachzudenken

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Bücher)

Die Welt der Politik, die Welt der Kunst, die Welt der Religion

Friedrich Wilhelm Graf

Der Philosoph Bruno Latour will in seinem neuen Buch "Existenzweisen" Natur, Kultur und Technik versöhnen

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Forum)

„Kultur ist basisdemokratisch“

Martin Kobler

Kulturelles Selbstverständnis

mehr


Russland (Weltreport )

Über den Dächern der Stadt

von Jan-Philipp Zychla

Nach dem Arabischen Frühling entstand im Kairoer Problembezirk Matariya ein Kultur- und Beratungszentrum. Wie sich junge Ägypter für ihr Viertel engagieren

mehr