Hässliche Teutonen

von Renate Heugel

What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Ausgabe II+III/2011)


Andrea Hindrichs untersucht erstmals umfassend die deutsche Auswärtige Kulturpolitik in Italien in den ersten beiden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg. Nach einer kurzen Einführung in das Forschungsgebiet werden die Stereotpye des deutschen Italien- und des italienischen Deutschlandbilds beleuchtet. Das dritte Kapitel liefert einen Überblick über die Auswärtige Kulturpolitik im 20. Jahrhundert von der Gründung der Kulturabteilung im Auswärtigen Amt nach dem Ers-ten Weltkrieg bis zu ihrer Wiedereinrichtung im Jahr 1951. Das vierte Kapitel betrachtet das deutsch-italienische Kulturabkommen von 1956 und zeigt auf, in welcher Weise es sich dabei um eine Instrumentalisierung der Kultur für machtpolitische Zwecke handelte. Im Folgenden werden die wichtigsten deutschen Mittlerorganisationen und ihre Arbeit vorgestellt, außerdem Persönlichkeiten, welche die Kulturbeziehungen besonders geprägt haben. Das fünfte Kapitel beschäftigt sich mit dem in den 1950er-Jahren einsetzenden Massentourismus, dem Bild des „hässlichen Deutschen“ im italienischen Film und den italienischen Arbeitnehmern in der Bundesrepublik.

„Teutonen“ in Arkadien. Deutsche auswärtige Kulturpolitik und Kulturvermittlung in Italien von 1949–1970 zwischen Steuerungsversuch und dem Wunsch nach Anerkennung. Von Andrea Hindrichs. Martin Meidenbauer Verlagsbuchhandlung, München, 2010. 392 Seiten.



Ähnliche Artikel

Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Thema: Dorf)

Benvenuti, Fremder

von Osman Mohamed

Ein italienisches Dorf macht vor, wie man Flüchtlinge willkommen heißt. Wie es ihm dort geht, erzählt ein Neuankömmling

mehr


Frauen, wie geht's? (Bücher)

Bilaterale Kulturbeziehungen

von Gudrun Czekalla

Die ersten Kontakte zwischen Deutschland und Italien nach 1945 fanden zwischen Industriellen, Handeltreibenden und Kaufleuten statt. Erst 1951 wurden wieder Bot...

mehr


Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Im Petersdom wohnt der Papst

von Angelo Colagrossi

Sigrid und Klaus in Rom: eine heimliche Beobachtung

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (Thema: Vereinigte Staaten)

Das Ende der Arroganz

von Nancy Snow

Wie Obama die Public Diplomacy der Vereinigten Staaten auf den Kopf stellt

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Das Innerste der Sprache

von Italo Calvino

Was ein Autor von den Übersetzungen seiner Werke lernen kann – und warum Bücher Landesgrenzen überschreiten

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Chinas Außenpolitik

von Gudrun Czekalla

Chinas Aufstieg zur Supermacht im 21. Jahrhundert wird meist an seiner wirtschaftlichen und politischen Entwicklung festgemacht. Die außenkulturpolitische Dimen...

mehr