Deutsch-französische Schlüsselbegriffe

von Gudrun Czekalla

Körper (Ausgabe II/2010)


Während die Franzosen von „jumelage“, „amitié“ und dem „couple franco-allemand“ sprechen, benutzen Deutsche sehr viel nüchternere Wörter wie Städtepartnerschaft, Beziehung und Zusammenarbeit, um das deutsch-französische Verhältnis zu beschreiben. Anhand ausgewählter Schlüsselbegriffe, den „Blüten im deutsch-französischen Garten“, wollen die Autoren die unterschiedlichen Konzeptionen und Wahrnehmungen, die dies- und jenseits des Rheins existieren, herausarbeiten. Die 88 Beiträge diskutieren die gemeinsame Geschichte, Erinnerungsorte, Stereotype und gegenseitige Wahrnehmung von Franzosen und Deutschen, Institutionen und Bereiche der Zusammenarbeit in Politik, Verteidigung, Wirtschaft, zivilgesellschaftliche Initiativen, Formen des kulturellen Austauschs in Kino und Fernsehen sowie Ursachen und Hintergründe für kulturelle Missverständnisse zwischen Franzosen und Deutschen. Darüber hinaus werden herausragende Persönlichkeiten wie Heinrich Heine, Paul Celan oder Albert Schweitzer und Akteure der bilateralen Beziehungen wie Joseph Rovan und Alfred Grosser vorgestellt. Das Handwörterbuch geht auf eine Idee junger Nachwuchswissenschaftler der Deutsch-Französischen Hochschule zurück. 

Handwörterbuch der deutsch-französischen Beziehungen. Hrsg. von Astrid Kufer, Isabelle Guinaudeau, Christophe Premat. Nomos, Baden-Baden, 2009. 245 Seiten.



Ähnliche Artikel

Großbritannien (Praxis)

„Der Wunsch nach dem Schönen“

von Feridun Zaimoglu

Was ist kulturelle Bildung?

mehr


Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

„Nach Litauen ging ich, weil es dort etwas zu essen gab“

ein Gespräch mit Elsbetta Kondrotenkiene

Vor dem Zweiten Weltkrieg war sie ein deutsches Kind, danach eine litauische Frau

mehr


Iraner erzählen von Iran (Thema: Iran)

„Angst vor dem Einfluss der Kunst“

ein Gespräch mit Parvaz Homay

Der Sänger und Dichter Parvaz Homay erzählt, warum er klassische iranische Musik mit zeitgenössischen Texten versieht und wie es ist, mit westlichen Musikern zu spielen

mehr


Talking about a revolution (Bücher)

Begegnung mit Walfängern

von Marko Martin

Charles King erinnert an den Anthropologen Franz Boas und seine Mitstreiterinnen, die mit ihren Studien über Inuit und Polynesier als erste Forscher rassistische Theorien widerlegten

mehr


Breaking News (Ein Haus ... )

... in Frankreich

von Marie Seux

Dieses Haus steht im Europaviertel Robertsau in Straßburg. Es gehört zum „Quartier des Chasseurs“, der Jägersiedlung, die aus individuellen Holzhäusern mit Garten besteht. 1931 plante der Architekt Tim Helmlinger dieses Areal, das ursprünglich 225 Häuser umfassen sollte.

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Hochschule)

„Gewaltbereit und rückständig“

ein Interview mit Sabine Schiffer

Deutsche Medien zeichnen ein einseitiges und negatives Bild vom Islam, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin

mehr