Deutsch-französische Schlüsselbegriffe

von Gudrun Czekalla

Körper (Ausgabe II/2010)


Während die Franzosen von „jumelage“, „amitié“ und dem „couple franco-allemand“ sprechen, benutzen Deutsche sehr viel nüchternere Wörter wie Städtepartnerschaft, Beziehung und Zusammenarbeit, um das deutsch-französische Verhältnis zu beschreiben. Anhand ausgewählter Schlüsselbegriffe, den „Blüten im deutsch-französischen Garten“, wollen die Autoren die unterschiedlichen Konzeptionen und Wahrnehmungen, die dies- und jenseits des Rheins existieren, herausarbeiten. Die 88 Beiträge diskutieren die gemeinsame Geschichte, Erinnerungsorte, Stereotype und gegenseitige Wahrnehmung von Franzosen und Deutschen, Institutionen und Bereiche der Zusammenarbeit in Politik, Verteidigung, Wirtschaft, zivilgesellschaftliche Initiativen, Formen des kulturellen Austauschs in Kino und Fernsehen sowie Ursachen und Hintergründe für kulturelle Missverständnisse zwischen Franzosen und Deutschen. Darüber hinaus werden herausragende Persönlichkeiten wie Heinrich Heine, Paul Celan oder Albert Schweitzer und Akteure der bilateralen Beziehungen wie Joseph Rovan und Alfred Grosser vorgestellt. Das Handwörterbuch geht auf eine Idee junger Nachwuchswissenschaftler der Deutsch-Französischen Hochschule zurück. 

Handwörterbuch der deutsch-französischen Beziehungen. Hrsg. von Astrid Kufer, Isabelle Guinaudeau, Christophe Premat. Nomos, Baden-Baden, 2009. 245 Seiten.



Ähnliche Artikel

Unterwegs. Wie wir reisen (Bücher)

It‘s the economy, stupid!

von Claudia Kotte

Omid Nouripour fordert eine Versachlichung der Migrationsdebatte in Deutschland

mehr


Raum für Experimente (Die Welt von morgen)

Keine falschen Ideale

Eine Kurznachricht aus Frankreich

mehr


Helden (Bücher)

Werthers zweiter Frühling

von Sieglinde Geisel

Vom Briefroman bis zum Rilke-Tattoo: Sandra Richter erkundet, wie sich die deutsche Literatur in der Welt verbreitete und welche Wirkung sie entfaltet

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

Die große Unruhe

von Ulrike Guérot

Frankreich hat in den letzten Jahren seine Stärke verloren. Das verunsichert die Bevölkerung enorm

mehr


Großbritannien (Köpfe)

Gedichtregen

Guernika, Warschau, Dubrovnik: Cristobal Bianchi lässt in Städten, die einmal aus der Luft bombardiert wurden, Poesie vom Himmel fallen

mehr


Helden (Thema: Helden)

„Wir sind alle Rudeltiere“

ein Interview mit Cornelia Funke

Ganz ohne Helden geht es nicht. Die Autorin Cornelia Funke erklärt im Gespräch unser Bedürfnis nach Vorbildern und worin sich die Idole von Kindern und Erwachsenen unterscheiden

mehr