Bulgarien nach 1989

von Gudrun Czekalla

Körper (Ausgabe II/2010)


In Bulgarien kam es nach 1989 in Kultur und Kulturpolitik zu einem Wandel. Doch dieser lief langsamer ab als der Transformationsprozess in Politik und Wirtschaft. Zu diesem Ergebnis kommt Georgi P. Dimitrov in seiner Dissertation, die auf der Basis von Experteninterviews aus den Jahren 2004 und 2005 entstanden ist. Darin beschreibt der Autor die Entwicklung nationaler Kulturen in Osteuropa und Bulgarien anhand von Sprache und Literatur seit dem 18. Jahrhundert und zeigt die ideologische Vereinnahmung von Kultur nach 1945 auf. Er analysiert, welche Auswirkungen der Systemwandel nach 1989 in der Musik, der Kunst, auf dem Buchmarkt und im Theater hatte. Die veränderten Prioritäten in der bulgarischen Kulturpolitik macht er an der Neuausrichtung von Kulturstätten, dem Kulturtourismus, der Auswärtigen Kulturpolitik und am Thema der Dezentralisierung deutlich und geht auf die wachsende Bedeutung von nicht staatlichen Akteuren wie Stiftungen oder Künstlerinitiativen ein. Dimitrov stellt jedoch fest, dass die staatliche Vormachtstellung und der Zentralismus erhalten geblieben sind, verbunden mit einem traditionalistischen Kulturverständnis und einer Skepsis gegenüber selbstständigen Kultureinrichtungen. 

Kultur im Transformationsprozess Osteuropas. Zum Wandel kultureller Institutionen am Beispiel Bulgariens nach 1989. Von Georgi P. Dimitrov. Sagner, München, 2009. 205 Seiten.



Ähnliche Artikel

Was vom Krieg übrig bleibt (Bücher)

Lexikalisches

von Claudia Kotte

Frankreich kompakt: Das 2006 in zweiter Auflage erschienene Frankreich-Lexikon von Bernhard Schmidt u.a. liefert in über 600 Artikeln umfassende Hintergrundinfo...

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Theorie)

„Oberflächliche Eindrücke“

von Roald Maliangkay

Wie mächtig ist Kultur? Welche Rolle spielt Kultur in den internationalen Beziehungen? Bestimmen nicht doch eher wirtschaftliche Macht und politische Stärke die Außenwahrnehmung einer Nation?

mehr


Frauen, wie geht's? (Forum)

Wirkung lässt sich feststellen

von Ute M. Metje

Kann Kultur evaluiert werden?

mehr


Tabu (Weltreport)

Kultur auf allen Kanälen

von Doris Akrap

Die Covid-19-Pandemie hat zu massiven Einschränkungen in den internationalen Kulturbeziehungen geführt. Eine nie dagewesene Herausforderung für die Kulturinstitute

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Thema: Islam)

Uns neu erfinden

von Tariq Ramadan

Über Kulturen, die Künste und das Entertainment

mehr


High. Ein Heft über Eliten (Weltreport)

„In Haiti müssen Ärzte härter arbeiten“

ein Interview mit Thomas Bohrer, Adelin Charles, Jean-Louis Godson

Ein Gespräch mit dem deutschen Chirurgen Thomas Bohrer und seinen haitianischen Kollegen, dem Anästhesisten Adelin Charles und dem Chirurgen Jean-Louis Godson, über Ärzteaustausch und Kulturfragen in der Medizin

mehr