Zeus ist pleite

Körper (Ausgabe II/2010)


Nachdem sich die Griechen durch Betrug in die Eurozone eingeschlichen und zehn Jahre lang die Verschwendung von Budgetmitteln und Subventionen vertuscht haben, ist jetzt das Gegenteil möglich: dass sie das Problem aufbauschen, um Fortschritte vorweisen zu können, ohne tatsächlich viel dabei zu leiden.
DNEVNIK (Sofia) vom 11.02.2010

Liebe Deutsche! [...] Damit Euer Land Überschüsse erwirtschaften und der größte Exporteur der Welt bleiben konnte, mussten einige andere Länder Defizite in Kauf nehmen. Das geschah uns. Wir wurden zu einem Supermarkt mit deutschen Produkten: Hubschrauber, Flugzeuge, Panzer, U-Boote, Autos, Herde, Kühlschränke, Waschmaschinen ... Und wir sind gute Kunden, der Staat wie die privaten Haushalte.
Giannis Kibouropoulos in O KOSMOS TOU EPENDITI (Athen) vom 28.02.2010

Auch kritische deutsche Medienberichte über die Finanzmisere an der Akropolis erzürnen die Griechen. Die Verbraucherschutzorganisation Inka rief zu einem Boykott deutscher Produkte und Handelsketten auf – als Rache für das Titelblatt des Magazins Focus von vergangener Woche, das eine Statue der Liebesgöttin Aphrodite mit hochgestrecktem Mittelfinger zeigte.
Gerd Höhler in DER TAGESSPIEGEL (Berlin) vom 01.03.2010

Für Griechenland führt nur ein Weg aus der Hölle seiner Finanzkrise. Es muss sich auf die Weisheit seiner Ahnen besinnen – nicht, um von ihr zu lernen, sondern, um sie zu verkaufen. [...] Das antike Griechenland ist eine Schatztruhe für Patente und Marken von Sportbekleidung bis zu Filmen.
Ed Crooks in FINANCIAL TIMES (London) vom 19.02.2010



Ähnliche Artikel

Unterwegs. Wie wir reisen (Pressespiegel)

Kampf dem Qualm

Die EU empfiehlt, das Rauchen europaweit zu verbieten. In Frankreich sind im Februar weitreichende Rauchverbote in Kraft getreten

mehr


Großbritannien (Bücher)

Euro-Islamischer Dialog

von Gudrun Czekalla

Der Band dokumentiert die Beiträge des Workshops, den der Wissenschaftliche Initiativkreis Kultur und Außenpolitik (WIKA) gemeinsam mit der Universität Karlsruh...

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Was anderswo ganz anders ist)

Meditationsperlen

Fragt man einen Mann nach seinem Komboloi, antwortet seine Frau: „Warum benutzen Sie ein Komboloi?“ – Sie: „Damit er weniger raucht.“ – „Wie viele griechische M...

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Pressespiegel)

Glanz und Gosse

Der Film „Slumdog Millionär“ von Danny Boyle über einen Straßenjungen aus Mumbai wird mit acht Oscars ausgezeichnet

mehr


Innenleben. Ein Heft über Gefühle (In Europa)

„Wir können unsere Kritik nicht mehr äußern“

ein Gespräch mit Kornél Mundruczó, Aggeliki Papoulia, Christos Passalis, Àlex Rigola, Dóra Büki

Existiert in Ungarn, Griechenland und Spanien noch eine unabhängige Theaterszene? Ein Gespräch mit europäischen Regisseuren, moderiert von Thomas Ostermeier

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (In Europa)

Die fleißigen Bürger von Brüssel

von Nikola Richter

200 Bürger diskutierten in Brüssel darüber, was für sie in Europa wirklich wichtig ist

mehr