Sorry!

Körper (Ausgabe II/2010)


Um einer Vorstrafe zu entgehen, müssen sich jugendliche Straftäter in den Niederlanden künftig bei ihren Opfern persönlich entschuldigen. Zusammen mit der Sozialarbeit bildet die Entschuldigungspflicht eine alternative Strafe,
mit der ein Eintrag ins Vorstrafenregister verhindert werden kann. Dies gilt jedoch nur bei einmaligen kleineren Vergehen wie Ladendiebstahl oder Vandalismus.



Ähnliche Artikel

Körper (Die Welt von morgen)

Mit Yoga aus dem Kittchen

Eine Kurznachricht aus Indien

mehr


Schuld (Thema: Schuld)

„Kern des Menschseins“

ein Interview mit Bart van Es

Schuld ist ein wiederkehrendes Thema in der Weltliteratur. Der Autor Bart van Es erzählt, warum es auch in unserer Zeit hochaktuell ist 

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Köpfe)

Reden hinter Gittern

Victoria Maloka, 32, ist eine von mehreren Mediatoren, die für das Center for Conflict Resolution (CCR) in südafrikanische Gefängnisse gehen, um dort mit den „N...

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Was anderswo ganz anders ist)

Warum Holländer alles dreimal versuchen

von Wouter Sotthewes

Als das holländische Volk noch zum Großteil aus Seefahrern bestand, war der Aberglaube weit verbreitet. An Bord geschah daher alles dreimal

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Thema: Arbeit)

Lagerware

von Harry Wu

Chinesische Strafgefangene müssen Produkte herstellen, die weltweit exportiert werden. Ein ehemaliger Häftling berichtet

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Thema: Inseln)

„Die Gebäude schaukeln ein wenig“

ein Gespräch mit Koen Olthuis

Der niederländische Architekt Koen baut künstliche Inseln, weil er an eine Zukunft auf dem Wasser glaubt

mehr