Wo Frauen in Syrien Unterwäsche kaufen

von Pelican Mourad

Treffen sich zwei. Westen und Islam (Ausgabe II/2009)


Aufreizend oder züchtig, bunt oder einfarbig, aus Baumwolle oder Fell. In Syrien kommt es durchaus vor, dass Frauen ihre Unterwäsche an Straßenständen kaufen. Meist sind die Händler Männer, wie fast überall im arabischen Raum.

Syrien ist nach westlichen Standards eine konservative Gesellschaft und viele Frauen zeigen sich auf der Straße nur tief verschleiert. Da sticht in aller Öffentlichkeit drapierte Unterwäsche noch mehr ins Auge. Aber unter dem Schleier fühlen sich die Frauen beim Einkaufen geschützt und anonym. Der Unterschied zwischen Tigerfell-BH und Topfreiniger scheint dann gar nicht so dramatisch. Beides sind schließlich Gebrauchsgegenstände.

Viele Frauen in Syrien sind, genau wie in westlichen Ländern, zwar ein wenig peinlich berührt, wenn sie die Größe des neuen Höschens mit einem Unbekannten diskutieren, sie machen es aber trotzdem. Denn immer noch gilt für viele Menschen in Syrien, dass die Frau die Verantwortung für Scheitern und Gelingen der Ehe trägt. Und frau weiß: Die Konkurrenz schläft nicht! Wenn also Unterwäsche des Mannes Kraft und Wille fördert, dann sind kleine Peinlichkeiten Nebensache ...



Ähnliche Artikel

Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

„Autofahren, arbeiten, Ansichten äußern“

ein Interview mit Samar Fatany

Was saudi-arabische Frauen wollen, erklärt die Radio-Journalistin

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Köpfe)

Schuldfragen

Trotz Krieg und Bürgerkrieg, sagt Masiha Fayez, habe sie Afghanistan nie verlassen, sondern ihr Land immer unterstützen wollen

mehr


Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

Zum Anbeten: Frauen in den Weltreligionen

von Nahed Selim

Islam: Chadidscha

mehr


Eine Geschichte geht um die Welt (Ich bin dafür, dass ... )

Wir müssen uns widersetzen!

es kommentiert Joumana Haddad

Die aufopferungsvolle Mutti, die sexy Sekretärin, die Gebärmaschine – warum endlich genug sein muss mit Klischees und Stereotypen über uns Frauen

mehr


Das Deutsche in der Welt (Weltreport)

Arzt auf Raten

von Sapna Desai

Seltener als erhofft gründen Inder mithilfe von Mikrokrediten Betriebe. Stattdessen brauchen sie das Geld für ihre medizinische Versorgung

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Was anderswo ganz anders ist)

Was Frauen wert sind

von Simone Schlindwein

In Uganda wird über die Tradition des Brautpreises gestritten

mehr