Gebärstreik

Treffen sich zwei. Westen und Islam (Ausgabe II/2009)


Im größten Staat der Welt sorgt die Finanzkrise für neue demografische Engpässe. Nach einer Umfrage des Moskauer Meinungsforschungsinstitut WZIOM denken 28 Prozent der befragten Russinnen, jetzt sei eine „schlechte Zeit, um zu gebären“. Nur fünf Prozent der Frauen planen innerhalb der nächsten zwei Jahre ein Kind auf die Welt zu bringen.



Ähnliche Artikel

Was vom Krieg übrig bleibt (Bücher)

Wenn Putin flirtet

von Thomas Roth

Elena Tregubova arbeitete fünf Jahre als Kreml-Korrespondentin für die große Moskauer Tageszeitung „Kommersant“. Ihre Kreml-Erfahrungen publizierte sie als Buch – und entging nur knapp einem Bombenanschlag vor ihrer Wohnungstür

mehr


Russland (Thema: Russland )

Die Auserwählten des Ostens

von Walter Laqueur

Historische Bestimmung, die Stärkung der orthodoxen Kirche, der Blick nach Asien. Worauf sich die neue russische Staatsdoktrin stützt

mehr


Russland (Thema: Russland )

Kinder, die es nicht geben darf

von Lena Klimowa

Homosexualität ist in Russland immer noch ein großes Tabu. Vor allem Jugendliche leiden darunter

mehr


Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Bücher)

„Tolstoi macht mich glücklich“

ein Interview mit Michail Schischkin

Ein Gespräch mit dem Autor über russische Helden und seine Wahlheimat Schweiz

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Thema: Konsum)

Cinderellas Imperium

von Susan Linn

Von den Frühstücksflocken bis in die Träume: Den Zeichentrickfiguren der US-Konzerne ist nicht zu entkommen

mehr


Körper (Thema: Körper)

„Mutterratten sind schlauer“

ein Interview mit Siri Hustvedt

Was Geburt verändert – ein Gespräch mit der Schriftstellerin

mehr