Interkulturelle Kompetenz

von Gudrun Czekalla

Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Ausgabe II/2008)


Wie sieht eine erfolgreiche interkulturelle Kultur- und Bildungsarbeit aus? Wie kann man das interkulturelle Profil von Bibliotheken, Museen, Jugendkulturzentren, Musik- und Kunstschulen schärfen? Diesen Fragen ging ein Projekt der Kulturpolitischen Gesellschaft von 2004 bis 2006 nach. Die Ergebnisse werden im vorliegenden Band vorgestellt. Um den Anteil von Kunst und Kultur am Integrationsprozess von Migranten zu untersuchen, wurden Befragungen in kommunalen Kultur- und Jugendämtern sowie staatlichen Schulämtern durchgeführt. Auf der Basis der so gewonnenen Einblicke konnten Vorschläge zur Verbesserung der interkulturellen Jugendarbeit abgeleitet werden. Darüber hinaus behandeln die Aufsätze der Wissenschaftler und Praktiker die Interkultur in einzelnen Städten wie Nürnberg, Stuttgart, Berlin-Neukölln und Erfurt. Die interkulturellen Positionen der Religionsgemeinschaften, Wohlfahrts- und Kulturverbände sowie der Migrantenorganisationen sind weitere Themen des Buchs. Einen Blick über die Grenzen ermöglichen die Darstellungen erfolgreicher interkultureller Arbeit in der Schweiz, Dänemark, den Niederlanden, Italien, Polen und Frankreich.

Beheimatung durch Kultur. Kulturorte als Lernorte interkultureller Kompetenz. Klartext-Verlag, Essen, 2007. 397 Seiten.



Ähnliche Artikel

Was vom Krieg übrig bleibt (Bücher)

Auswärtige Kulturpolitik

von Gudrun Czekalla

Mitte der 90er Jahre hat die Schweizer Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit die Kulturstiftung Pro Helvetia mit einem Programm zur Unterstützung osteuro...

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Thema: Krieg)

Feindliche Übernahme

von Alexander Demandt

Kulturen begegnen sich auch im Krieg. Früher lernten sie dabei wenigstens voneinander. Heute ist das anders

mehr


Brasilien: alles drin (Kulturort)

Die Kirchenburg in Radeln

von Peter Maffay

Wenn ich eine Kirchenburg betrete, befällt mich immer eine gewisse Ehrfurcht

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Bücher)

Interkulturelle Kommunikation

von Renate Heugel

Edith Broszinsky-Schwabe untersucht, wie Interkulturelle Kommunikation besser gelingen kann. Sie widmet sich zunächst Fragen wie: Welche Rolle spielen Raum und ...

mehr


Iraner erzählen von Iran (Magazin)

Jenseits der Stille

von Holger Schulze

Klänge und Geräusche sind allgegenwärtig. Was sie über unser Leben erzählen

mehr


Körper (Thema: Körper)

Wo sitzt die Seele?

ein Interview mit Godula Kosack

Weltweit glauben die Menschen, dass ihre Körper beseelt sind. Ein Gespräch mit der Ethnologin über das Irgendwas aus dem Irgendwo

mehr