Reden hinter Gittern

Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Ausgabe II/2008)


Victoria Maloka, 32, ist eine von mehreren Mediatoren, die für das Center for Conflict Resolution (CCR) in südafrikanische Gefängnisse gehen, um dort mit den „Numbers“ – Gangs, die sich teils bis aufs Blut bekriegen – Konfliktverhalten zu üben. „Wir wollen erreichen, dass die Jungs miteinander reden“. Durch Rollenspiele und Gruppentherapien versucht sie, die Lage zu beruhigen und die Gewalt innerhalb der Haftanstalten einzudämmen. Ihr Einsatz zeigt Erfolg: Die Todesrate in den Gefängnissen ist seit Beginn des Projekts deutlich gesunken.



Ähnliche Artikel

Das neue Italien (Thema: Italien )

Raus aus dem Schatten

von Agnese Franceschini

Die Mafia ist salonfähig geworden

mehr


Selbermachen (Weltreport)

Eine Überdosis Egoismus

von Malaika Mahlatsi

Während die Politik in den USA und in Europa über Herdenimmunität und Booster-Impfungen diskutiert, fehlt es in vielen afrikanischen Ländern weiterhin an Impfstoff. Einmal mehr schaut der Westen weg

mehr


Körper (Theorie)

„Kulturaustausch mit der KP ist wichtig“

von Georg Blume

Ist die Kulturpolitik gegenüber China gescheitert?

mehr


Talking about a revolution (Thema: Widerstand)

Hast du die Rosen geschnitten?

von Ahmet Altan

Über Fragen, die mir gerade nicht gestellt werden. Ein Text aus dem Gefängnis

mehr


Geht doch! Ein Männerheft (Thema: Männer)

1, 2, 3, viele Frauen

von Jèrôme Cholet

Die Polygamie des südafrikanischen Präsidenten hat Freunde und Feinde

mehr


Unter der Erde (Thema: Unter der Erde)

„Die Angst ist immer da“

von Luthando Mampintsha

Vier Kilometer unter der Erdoberfläche liegt das tiefste Bergwerk der Welt. Über den Alltag in der Mponeng-Goldmine in Südafrika

mehr