Später unglücklich

Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Ausgabe II/2008)


Italiener sind länger glücklich. Sie erreichen die Midlife-Crisis erst mit etwa 64 Jahren – 20 Jahre später als der weltweite Durchschnitt. Das ergab eine Studie mit zwei Millionen Menschen aus 72 Nationen, die im Januar 2008 an der Universität Warwick abgeschlossen wurde. Das lange Ausbleiben der berüchtigten Krise liegt unter Umständen daran, dass in Italien junge Erwachsene oft erst bei der Heirat das elterliche Zuhause verlassen.



Ähnliche Artikel

High. Ein Heft über Eliten (Was anderswo ganz anders ist )

Die Hexe bringt Geschenke

von Pierluigi Mennitti

Über einen italienischen Festtag

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Was anderswo ganz anders ist)

Wie Wohlbefinden in der Türkei heißt

von Cem Özdemir

Ich höre Istanbul, meine Augen geschlossen./ Zuerst weht ein leichter Wind/ Leicht bewegen sich die Blätter in den Bäumen./ In der Ferne, weit in der Ferne./ Pa...

mehr


Das neue Italien (Thema: Italien )

Frischer Wind

von Roberto Curti

Neue Filme beleben das verstaubte italienische Kino 

mehr


Rausch (Thema: Rausch )

„Das Verlangen nach Rausch ist von der Natur angelegt“

ein Interview mit Heather Berlin

Was passiert im Gehirn, wenn wir high sind? Ein Gespräch mit der Neurowissenschaftlerin 

mehr


Das neue Italien (Thema: Italien )

„Renzi hat den Stillstand überwunden“

ein Interview mit Dacia Maraini

Dacia Maraini erklärt, warum sie an die Reformen der Regierung glaubt und weshalb Italien einen neuen Zusammenhalt braucht

mehr


Das neue Italien (Thema: Italien )

Geistige Armut

von Loredana Lipperini

In kaum einem Industrieland können die Menschen so schlecht lesen und schreiben wie in Italien. Das zerstört die Gesellschaft

mehr