Die Rettung fürs Schwimmen

von Nicole Graaf

Unterwegs. Wie wir reisen (Ausgabe II/2007)


Stellen Sie sich vor: Die Frage, ob muslimische Schülerinnen vom Schwimmunterricht befreit werden dürfen oder nicht, wird bald obsolet sein. Denn die australische Designerin Ahiida Zanetti hat den ersten Badeanzug für Musliminnen erfunden – den Burkini. Er ist aus schnell trocknendem Lycra und besteht aus einer langen Hose und einer Tunika mit angenähter Kapuze, erhältlich in Knallfarben, aber auch in Grau. Er bedeckt alle Körperteile außer Gesicht, Händen und Füßen, ohne dass die Bewegungsfreiheit leidet. Je nach Freizügigkeit der Trägerin gibt es ihn mit enger oder weiterer Hose.

Bisher sah Schwimmengehen für strenggläubige Muslimas so aus: mit der Burka ins Wasser gehen und wie ein nasser Sack wieder herauskommen. Die 34-jährige Erfinderin des Burkini, Tochter libanesischer Einwanderer aus Sydney, ist selbst Muslimin. Nach einem Bad mit Burka fühlte sie sich stets, als habe sie einen Zentner Steine geschultert. Der neue Zweiteiler ermöglicht endlich ein unbeschwerteres Planschen. Auch der oberste Mufti Australiens findet den neuen Burkini akzeptabel. Und die neuseeländische Rettungswacht hat Burkinis in ihren Clubfarben Rot-Gelb bestellt – für die ersten muslimischen Rettungsschwimmerinnen, die im Januar 2007 ihre Prüfung ablegten.

Burkini etwa 100 Euro über www.ahiida.com



Ähnliche Artikel

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Weltmarkt)

Der Imam wäscht mit

von Nikola Richter

Diesmal: Halal-Shampoo

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Blick nach Westen

Rosa Gosch

Die Islamwissenschaftlerin Mona Hanafi El Siofi zeigt in einer Studie, wie muslimische Frauen in Kairo auf die westliche Welt schauen

mehr


Das Paradies der anderen (Thema: Malediven)

Entmachtete Frauen

von Emma Fulu

Von mächtigen Herrscherinnen bis zur Vollverschleierung: Wie sich die Rolle der Frauen wandelte

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Thema: Islam)

Schätze des Wissens

von Shihab Ghanem

Warum wir nicht nur Romane, sondern auch wissenschaftliche Bücher ins Arabische übersetzen müssen

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Blick nach Westen

von Rosa Gosch

Die Islamwissenschaftlerin Mona Hanafi El Siofi zeigt in einer Studie, wie muslimische Frauen in Kairo auf die westliche Welt schauen

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Thema: Islam)

Träum was Schönes

von Claudia Ott

Seit Jahrhunderten entführt „Tausendundeine Nacht“ in die Fremde des Orients. Doch was sagt das Werk wirklich über die islamische Welt?

mehr