Euro-Islamischer Dialog

von Gudrun Czekalla

Unterwegs. Wie wir reisen (Ausgabe II/2007)


Gibt es historische Wurzeln für die Vorurteile und gegenseitigen Vorwürfe zwischen dem Westen und der islamisch geprägten Welt? Welche gesellschaftlichen, politischen und religiösen Einflüsse tragen zur Bildung von Vorurteilen bei und verstärken sie? Welche Rolle spielt dabei der Eindruck in der islamischen Welt, man werde vom Westen kulturell hegemonisiert? Dies ist nur ein Teil der Fragen, mit denen sich die Aufsatzsammlung auseinandersetzt. Die Autoren, allesamt renommierte Experten auf ihrem Fachgebiet, beschäftigen sich mit der Islamophobie in Europa, analysieren das aktuelle Bild des Westens in der islamischen Welt und umgekehrt, diskutieren die Beziehung zwischen Islam und Demokratie und fragen nach Überschneidungen zwischen islamischen und westlichen Werten. Darüber hinaus machen sie Vorschläge, wodurch Stereotype, Vorurteile und Ängste abgebaut werden könnten. Das Buch dokumentiert eine Veranstaltung des Sir Peter Ustinov Instituts, das 2003 auf Initiative des Schauspielers in Wien gegründet wurde und sich als Kompetenzzentrum versteht, das die Entstehung von Vorurteilen erforschen und Strategien zu ihrer Bekämpfung entwickeln will.

Der Westen und die islamische Welt. Fakten und Vorurteile. Sir Peter Ustinov Institut (Hrsg.). Wien: Braumüller, 2006. 113 Seiten.



Ähnliche Artikel

Menschen von morgen (Thema: Jugendliche)

Das Leben ist kein Witz

von Jihad Kifayeh

Jihad Kifayeh aus New York besucht die High School und versorgt seine Familie. Seit dem 11. September 2001 hat sich sein Leben verändert

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Bücher)

Standard erweitert

von Claudia Kotte

Als „Das Europa der Kulturen“ vor fünf Jahren erstmalig erschien, war es in kurzer Zeit vergriffen. Das Standardwerk zur Europäischen Kulturpolitik von Olaf Sch...

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Weltmarkt)

Die Rettung fürs Schwimmen

von Nicole Graaf

Diesmal: Der Burkini

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Europäische Sprachenpolitik

von Gudrun Czekalla

Eine stärkere Förderung der europäischen Sprachenvielfalt und der Mehrsprachigkeit, unter anderem durch die Einrichtung eines ständigen Koordinationsbüros und e...

mehr


Neuland (Thema: Flucht)

Fremde im Paradies

von Javier de Lucas

Wie Europa an seinen eigenen Idealen scheitern könnte

mehr


Oben (Ich bin dafür, dass ...)

... die Visapolitik Europas liberaler wird

ein Kommentar von Stefan Weidner

Der sogenannte Einwanderungsdruck ist auch das Ergebnis der ultrarestriktiven Visapolitik. Ein Plädoyer für neue Gesetze 

mehr