Europäische Kulturpolitik

Gudrun Czekalla

Unterwegs. Wie wir reisen (Ausgabe II/2007)


Wo liegen die zentralen Aufgaben für eine europäische Kulturpolitik im 21. Jahrhundert? Wie kann Kulturpolitik auf städtischer, nationaler und europäischer Ebene die aktuellen Herausforderungen angehen, die durch die kulturellen und sozialen Rahmenbedingungen in Europa vorgegeben sind? Internationale Autoren aus unterschiedlichen Fachdisziplinen setzen sich kritisch mit der Entwicklung von europäischer Kulturpolitik auseinander und entwickeln neue Konzepte und theoretische Perspektiven für den kulturellen Wandel in Europas Metropolen. Die Beiträge fragen nach der Beziehung zwischen kultureller Vielfalt, Kulturpolitik und Einwanderung. Sie vergleichen die Kulturpolitik in Paris und Berlin und untersuchen das Verhältnis von Einwanderung, Multikulturalismus und städtischer Kulturpolitik in Rom. Andere beschreiben den unterschiedlichen Stellenwert, den privater und öffentlicher Sektor in der Kulturpolitik Wiens und Belgrads haben, und geben Einsichten in die transnationale Dynamik in europäischen Städten – oder zeigen die Begrenztheit des nationalen Rahmens für die europäische Kulturpolitik auf.

Transcultural Europe. Cultural Policy in a Changing Europe. Hanna Meinhof, Anna Triandafyllidou (Hrsg.). Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2006. 315 Seiten.



Ähnliche Artikel

Was vom Krieg übrig bleibt (Bücher)

Standard erweitert

Claudia Kotte

Als „Das Europa der Kulturen“ vor fünf Jahren erstmalig erschien, war es in kurzer Zeit vergriffen. Das Standardwerk zur Europäischen Kulturpolitik von Olaf Sch... mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Bücher)

Auswärtige Kulturpolitik

Gudrun Czekalla

Das weitgespannte Netz, mit dem die Bundesrepublik Deutschland Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) betreit, besteht aus 226 Botschaften, 128 Goethe-In... mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Themenschwerpunkt)

Ist der Sommer voller Regen...

Jørgen E. Olesen

Wenn sich das Wetter in Europa ändert, entstehen neue Bauernregeln

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Pressespiegel)

Kampf dem Qualm

Die EU empfiehlt, das Rauchen europaweit zu verbieten. In Frankreich sind im Februar weitreichende Rauchverbote in Kraft getreten.

mehr


Das neue Italien

Editorial

Jenny Friedrich-Freksa

Italien ist das schönste Land der Welt. Die Italiener wissen das seit Langem, die meisten Menschen ahnen es – ich habe es verstanden, als ich einmal für ein paa... mehr


Oben (Ich bin dafür, dass ...)

... die Visapolitik Europas liberaler wird

ein Kommentar von Stefan Weidner

Oft werde ich von Veranstaltern um Rat gebeten: Welche Schriftsteller aus der islamischen Welt könnten wir für eine Lesung einladen, wem könnten wir einen Preis, ein Stipendium geben? Namen vorzuschlagen ist nicht schwer. Die Literaturen der islamischen Welt sind reich. Sehr schwer ist es indessen, diese Menschen ins Land zu bekommen. Nicht, weil sie aus ihrer Heimat nicht ausreisen könnten oder wollten, sondern weil man sie nach Europa nicht hineinlässt.

mehr